Palladium-Münzen

Von den vier Edelmetallen sind die Münzen in Palladium die seltensten überhaupt. Die allermeisten Münzen wurden von Ende der 1980er bis Mitte der 1990er Jahre mit relativ geringen Auflagen geprägt. Die hohen Palladiumpreise bis ins Jahr 2001 (fast 1.100 US$/oz) bewirkten, dass viele Exemplare unwiderruflich dem Schmelztiegel zum Opfer fielen. Die in der Literatur genannten Auflagen dürften daher heute wesentlich niedriger sein. Russland (ex UdSSR) als weltgrößter Produzent von Palladium prägte mehrere Serien, wovon in Deutschland das "Russische Ballett" (Ballerina) mit Abstand die bekannteste und gleichzeitig die auflagenstärkste Palladiummünze war. Zukünftig könnte sich das allerdings zugunsten der Maple-Leaf-Münzen verschieben, die seit 2005 geprägt werden. Der Erwerb von Palladiummünzen ist nicht ganz einfach. Zudem verursacht die Seltenheit einen deutlichen Preisaufschlag (10-25% und mehr) auf den aktuellen Materialpreis, zuzüglich 19% MWSt.

 

Maple Leaf (Kanada)

Maple LeafIm September 2005 teilte die The Royal Canadian Mint mit, dass sie noch im selben Jahr eine Anlagemünze in Palladium prägen wird. Die Sensation war perfekt! Nach vielen Jahren gab es endlich wieder eine richtige Anlagemünze mit "hoher" Auflage und zu fairen Preisen.

Der völlig unerwartete Run auf diese Münze hatte zur Folge, dass die 30.000 Palladiummünzen in wenigen Tagen vergriffen waren. Einschließlich einer Nachauflage wurden insgesamt 40.000 Stück mit Prägejahr 2005 produziert - ein neuer Rekord! (Anmerkung: Alle Maple-Leaf-Münzen wurden bis dato nach Bedarf/Nachfrage geprägt. Die Beschränkung der Auflagenhöhe hängt vermutlich mit dem verspäteten Produktionsstart zusammen, da bekanntlich ab September/Oktober bereits die Münzen für das kommende Jahr geprägt werden.)

Das Münzmotiv ist identisch mit denen in Gold, Silber oder Platin und zeigt das jährlich gleichbleibende kanadische Ahornblatt (engl.: Maple Leaf), nebst der beidseitigen Feinheitsangabe in englischer und französischer Sprache. Auf der Rückseite sind das Portrait der Königin Elisabeth II., der Nennwert und das Prägejahr abgebildet. Die Münze ist in Kanada legales Zahlungsmittel und wird nur in der 1-Unzen-Variante geprägt.

Zu den aktuellen Angeboten der Palladiummünze "Maple Leaf" auf Goldauktion.de gelangen Sie hier.

Nennwert Bezeichnung Größe Feinheit Palladium Gesamt Abmaße MWSt.
50 Can$ Maple Leaf 1 Unze 999,5 31,103 g 31,130 g 30,00 x 2,87 mm 19 %

 

Russisches Ballett / Ballerina (UdSSR, Rußland)

BallerinaAls einziges Land prägte Russland (ex UdSSR) bis zur Jahrtausendwende Palladiummünzen mit größeren Stückzahlen. Das "Russische Ballett", besser bekannt unter dem Namen "Ballerina", wurde erstmalig 1989 als Unzenstück geprägt. Mit einer Jahresauflage von 30.000 Exemplaren (davon 3.000 in Stempelglanz) hielt sie viele Jahre den Auflagenrekord. Im Folgejahr kam erstmals eine 1/2-Unzen-Version hinzu (17.000 Stück, davon 3.000 in Stempelglanz). Die 1/4-Unzen-Variante (9.000 Stück, zzgl. 3.000 in Stempelglanz), die ab 1991 geprägt wurde, war zugleich die einzige ihrer Art.

Mit den Jahren ging die Auflagenhöhe zurück, wobei 1992 keine Palladiummünzen herausgegeben wurden. 1995 kam die bis heute letzte Ausgabe (1 oz: 1.500, 1/2 oz: 1.500, 1/4 oz: 4.000 Stück) auf den Markt, die abweichend von den Vorgängermotiven je eine Abbildung einer bekannten russischen Ballerina zeigen. Auf der Rückseite der Münze ist das Staatswappen abgebildet, wobei in den Anfangsjahren das der UdSSR und ab 1992 das von Russland zu sehen ist.

Auffällig ist der Nennwert der 1-Unzen-Münzen, die mit 25 Rubel eine ungerade zweistellige Zahl aufweisen und somit in der Welt der Numismatik eher eine Ausnahme als eine Regel darstellen. Die Ballerina war bis zum Erscheinen der Maple Leaf (2005) die Palladium-Anlagemünze schlechthin. Meist mit einem Preisaufschlag versehen, war sie noch am ehesten bei Banken oder Münzhändlern, wenn auch nicht einfach, zu bekommen. Die Münzen mit gleichem Namen gibt es auch in Silber, Platin und Gold, wobei diese auch nach 1996 geprägt wurden.

Zu den aktuellen Angeboten der Palladiummünze "Ballerina" auf Goldauktion.de gelangen Sie hier.

Nennwert Bezeichnung Größe Feinheit Palladium Gesamt Abmaße MWSt.
25 Rubel Ballerina 1 Unze 999 31,103 g 31,130 g 37 x ?,?? mm 19 %
10 Rubel Ballerina 1/2 Unze 999 15,552 g 15,57 g 30 x ?,?? mm 19 %
5 Rubel Ballerina 1/4 Unze 999 7,776 g 7,78 g 25 x ?,?? mm 19 %

 

Anmerkung/Hinweis:

  • Die genannten Abmaße der Münzen können leicht schwanken
  • MWSt.-Angaben gelten nur für Deutschland
  • Auflistung nicht vollständig
  • Farbe und Größe der abgebildeten Münzen sind nicht maßstabs- und farbgerecht